home

Tipps und Tricks

Ich habe ein Problem/Frage zu BikeAtor

Bitte eine Email senden an ator@bikeator.de.

Wie beende ich BikeAtor?

BikeAtor beendet sich nicht durch Drücken der zurück-Taste, da ein GPX-Log nicht so einfach abgebrochen werden soll. Stattdessen wird BikeAtor über das Menü, welches durch Drücken der zurück-Taste erscheint und dem exit-Button beendet.

BikeAtor funktioniert nach einem Update auf Android 4.4 nicht mehr. Was kann ich tun?

Android 4.4. erlaubt Programmen nicht mehr einfach so den Zugriff auf die komplette SD-Karte. Hierdurch kann BikeAtor evtl. das alte Verzeichnis noch lesen, aber nicht mehr beschreiben.
Mögliche Lösungen:
  1. BikeAtor umkonfigurieren: BikeAtor kann mit Android 4.4 umgehen. Das Problem liegt darin, dass ein altes Verzeichnis existiert und versucht wird zu verwenden. Mit den folgenden Schritten sollte es möglich sein BikeAtor wieder zum Laufen zu bekommen:
  2. Im Intenet suchen, wie man unter Android 4.4 wieder volle Schreibrechte für alle Apps erlaubt (z.B. SDCard fix). Hierfür sind evtl. Root-Rechte nötig, welches die Garantie beeinflussen kann!

Eigene Kartenserver einbinden

BikeAtor bietet die Möglichkeit eigene Kartenserver einzubinden. Dies kann verwendet werden um spezielle Karten, welche nicht direkt von BikeAtor unterstützt werden einzubinden.
BikeAtor bietet Aufgrund von evtl. Lizenzproblemen nur wenige Kartenserver an.

Um weitere Karten einzubinden muss die Datei maps.txt im Verzeichnis ator/bikeator auf dem Smartphone angelegt werden. Hier ein Beispiel für den Inhalt der Datei für Satelittenbilder:

# Kommentar
LAYER: VE-Sat | http://ecn.t0.tiles.virtualearth.net/tiles/a$v.jpeg?g=631&mkt=de-de&n=z | 17
LAYERCOPYRIGHT: (c) Nokia\n(c) Microsoft Corporation
LAYER: HikeBikeMap | http://toolserver.org/tiles/hikebike/$z/$x/$y.png http://toolserver.org/~cmarqu/hill/$z/$x/$y.png | 1-17
LAYERCOPYRIGHT: http://www.openstreetmap.org\n(c) Openstreetmap contributors
#
MAP: VE-Sat | VE-Sat
MAP: HikeBikeMap | HikeBikeMap
Layer (Schichten) dürfen keine Sonder- oder Leerzeichen enthalten. Karten können mehrere Layer enthalten. Diese sind durch ein Leerzeichen getrennt hintereinander anzugeben.
Es können alle Karten aus dem Internet verwendet werden, welche auf Bildern wie bei OpenStreetMap aufbauen. Am einfachsten kommt man an den URL der Karten, indem man sich eine Karte in Firefox ansieht und dann im Menü auf Seiteninformationen -> Medien klickt und dort die verwendeten Bilder durchsucht und den URL extrahiert.

Vektor-Daten einbinden (.map-Dateien)

OpenStreetMap arbeitet mit Daten, welche durch einen Renderprozess in Bilder umgewandelt werden. BikeAtor kann diesen Renderprozess mit Hilfe der Bibliothek von mapsforge durchführen. Hierzu werden die Daten im ".map"-Format benötigt. Diese Daten können z.B. von mapsforge oder OpenAndroMaps bezogen werden. Die Karten von OpenAndroMaps sind zusätzlich mit Höheninformationen versehen und somit können auch Höhenlinien in die Karte gezeichnet werden.

Nach den Download der Karten müssen diese evtl. entpackt werden. Die .map-Datei kopiert man anschliessend in das Verzeichnis ator/bikeator/map auf dem Smartphone. Nach einem Neustart von BikeAtor stehen die Karten im Menü zur verfügung.

Möchte man auch das Aussehen der Karten durch sogenannte "Themes" verändern, so müssen diese in das Verzeichnis ator/bikeator/map/themes kopiert werden. Hierbei liegt das eigentliche Theme in einem Unterverzeichnis, so wie dies auch in den meisten ZIP-Dateien vorhanden ist. In diesem Unterverzeichnis liegt dann eine XML-Datei mit dem gleichen Namen wie das Verzeichnis. Die Unterverzeichnisse für Symbols usw. müssen ebenfalls kopiert werden.
Beipiel: ator/bikeator/map/themes/osmarender/osmarender.xml

Karten Offline verfügbar machen

BikeAtor speicher automatisch alle herunter geladenen Bilder in einer Datenbank. D.h. alle gesehenen Kartenausschnitte sind dann auch Offline verfügbar.
Um einen größeren Bereich Offline zur Verfügung zu haben kann man über das Popupmenü auf der Karte den Sichtbaren Bereich in weiteren Zoomstufen herunter laden. Hierdurch ist es möglich Karten z.B. vor einer Wanderung auf das Gerät zu laden, da in abgelegenen Regionen oft kein Internet zur Verfügung steht.

Der Kompass zeigt in eine falsche Richtung

Dies kann mehrere Gründe haben. Zum einen kann die Geschwindigkeit zu gering sein. D.h. das GPS kann die Bewegungsrichtung nicht korrekt berechnen. Zum anderen kann der interne Kompass im Smartphone nicht korret kalibriert sein. Hier hilft es oft das Gerät zunächt in alle Richtungen mehrmals zu drehen und dann waagrecht zu halten. Weiterhin können auch magnetische/metallische Gegenstände den Kompass beeinflussen (z.B. Lautsprecher/Felsen). Hier hilft es das Gerät möglichst weit entfernt von anderen Gegenständen zu halten.
Die verschienenen Methoden zur Richtungsberechnung können in der Konfiguration ausgewählt werden.

Ich kann mich nicht bei Geocaching.com anmelden!

Der Fehler liegt meist in der falschen Uhrzeit. Bitte die Uhr im Gerät möglichst korrekt stellen. Sollte auch das nicht funktionieren bitte eine Email senden.

Nach dem Starten von BikeAtor ist die SD-Karte nicht mehr angemeldet

Bei mir kam es vor, dass die SD-Karte "ausgeworfen" wurde nachdem ich BikeAtor gestartet habe. Bei einem Neustart von BikeAtor möchte er dann ein neues Verzeichnis anlegen.
So wie es aussieht gibt es ein Problem mit dem Treiber für das ExFAT Dateisystem. ExFAT wird bei SD-Karten größer als 32 GB standardmässig eingesetzt.
Sowohl auf dem Tablet, als auch auf dem Smartphone konnte ich das Problem nachstellen. Den genauen Grund kenne ich nicht, aber es könnte mit den intensiven Zgriffen beim Erstellen (Rendern) der Bilder zusammen hängen.

Lösung: Verwendung von ext4 als Dateiformat für die Speicherkarte.
Um die Speicherkarte als ext4 verwenden zu können muss diese unter Linux formatiert werden. Hat man Root-Rechte auf dem Samrtphone, so kann dies auch dort erfolgen, allerdings ist es mit einer Live-CD einfacher.
Am besten eine Live-CD mit "gparted" verwenden (z.B. PartedMagic). Mit gparted die vorhandenen Partitionen löschen ALLE DATEN AUF DER SD-KARTE GEHEN VERLOREN! und eine neue Partition mit dem Dateiformat ext4 anlegen.
Der Zgriff auf die SD-Karte fnktioniert nur korrekt, wenn das Hautverzeichnis (root) die richtigen Berechtigungen hat. Bisher kann ich noch keine genaue Beschreibung geben, was gemacht werden muss, aber hier ein paar Anhaltspunkte:
chown media_rw:media_rw
chmod 777

Am besten einfach mal im Internet suchen. Tips nehme ich gerne auf. Schreibt mir einfach eine Mail.